Strombilanz Warmer Mai beschert viel Ökostrom

Österreich Add-on27.06.2022 15:11vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Aufgrund wärmerer Temperaturen war der Strom im Mai zu 100 Prozent grün. (Foto: APG, Stabentheiner)
Aufgrund wärmerer Temperaturen war der Strom im Mai zu 100 Prozent grün. (Foto: APG, Stabentheiner)

Wien (energate) - Im Mai konnte Österreich seinen Strom zeitweise bilanziell komplett aus erneuerbaren Energien decken. Das teilte der Netzbetreiber APG mit. Als Grund gibt das Unternehmen das im Vergleich zu den Vormonaten wärmere Wetter an. Etwa 90 Prozent des Strombedarfs von insgesamt rund 4,5 Mrd. kWh stammten demnach im zurückliegenden Monat aus heimischen Erneuerbarenanlagen - allen voran aus Laufwasserkraftwerken (2,9 Mrd. kWh). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht