Erdgasversorgung Planspiele für Lubminer LNG-Terminal

Gas & Wärme27.06.2022 17:51vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Lubmin bildet nicht nur den Anlandepunkt für Nord Stream 1, dort könnte auch ein LNG-Terminal entstehen. (Foto: Nord Stream AG)
Lubmin bildet nicht nur den Anlandepunkt für Nord Stream 1, dort könnte auch ein LNG-Terminal entstehen. (Foto: Nord Stream AG)

Lubmin/Berlin (energate) - Der Ostsee-Küstenort Lubmin ist im Zuge der Diskussionen um den Bau von LNG-Terminals gleich in mehrfacher Hinsicht in den Fokus geraten. Aktuell kursieren in der Energiebranche verschiedene Überlegungen zur möglichen Nutzung des Standorts für ein schwimmendes LNG-Terminal (FSRU Floating Storage and Regasification Unit). So ist die mecklenburg-vorpommerische Gemeinde als ein möglicher Standort im LNG-Beschleunigungsgesetz genannt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht