Energycharts-Marktbericht CO2 vom 24.06. bis 30.06.2022 EUAs profitieren von höherer Kohleverstromung und ETS-Reformen

Strom Add-on30.06.2022 16:42
Merklistedrucken
Besonders im Fokus standen diese Woche die politischen Debatten um den Emissionshandel. (Foto: Adobe Stock/kamilpetran)
Besonders im Fokus standen diese Woche die politischen Debatten um den Emissionshandel. (Foto: Adobe Stock/kamilpetran)

Willich (EnerChase) - Zum Start in die Handelswoche 26 zeigten sich die Energiemärkte mehrheitlich bullish gestimmt. Einzig das API#2-Kohle-Frontjahr verzeichnete einen Verlust bei den von uns beobachteten Commodities. Dabei treiben vor allem die anhaltenden Angebotssorgen und Unsicherheiten die Preise, während die Kohlebestände in den nordwesteuropäischen Häfen auf den höchsten Stand seit November 2019 gestiegen sind. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht