LNG-Importe Kapazitäten für LNG-Terminal Eemshaven fast vollständig vergeben

Merklistedrucken
Die Exmar S188 hat den Hafen von Rotterdam erreicht, wo sie auf den Einsatz in Eemshaven vorbereitet wird. (Foto: Gasunie)
Die Exmar S188 hat den Hafen von Rotterdam erreicht, wo sie auf den Einsatz in Eemshaven vorbereitet wird. (Foto: Gasunie)

Eemshaven/Groningen (energate) - Noch bevor die schwimmenden Einheiten (FSRU) für das neue LNG-Terminal im niederländischen Eemshaven angekommen sind, hat die Gasunie-Tochter "EemsEnergyTerminal" die Kapazitäten für den Import von Flüssigerdgas (LNG) fast vollständig vergeben. Mit der tschechischen CEZ und Shell Western LNG präsentierte das Unternehmen seine ersten Kunden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen