Vulnerabilitätsstudie Abschaltungen bei Gasmangellage erhalten solide Grundlage

Gas & Wärme07.07.2022 15:40vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Bei der Lebensmittelindustrie - hier eine Nudelfabrik - fällt die Kategorisierung vergleichsweise leicht. (Foto: EnvatoElements/Grafvision)
Bei der Lebensmittelindustrie - hier eine Nudelfabrik - fällt die Kategorisierung vergleichsweise leicht. (Foto: EnvatoElements/Grafvision)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur lässt in einer "Vulnerabilitätsstudie Gasmangellage" die gesellschaftlichen Auswirkungen der Gasabschaltung bei Industrieunternehmen analysieren. In der von der Behörde veröffentlichten Leistungsbeschreibung heißt es, die Güter und Dienstleistungen von Industrieunternehmen sollen in zehn Gruppen eingeteilt werden, die den Grad der gesellschaftlichen Bedeutung widerspiegeln. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht