energate-Marktbericht Strom vom 01.07. bis 07.07.2022 Terminmarkt: Neue Höchstwerte am laufenden Meter

Strom Add-on07.07.2022 17:00vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Das Frontjahr 2023 legte in den letzten drei Wochen um rund 100 Euro zu. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Das Frontjahr 2023 legte in den letzten drei Wochen um rund 100 Euro zu. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Essen (energate) - Die Unsicherheiten in der Gasversorgung treiben die Handelspreise für Strom zu immer neuen Höchstwerten. Im Terminmarkt gerät inzwischen sogar die Marke von 400 Euro/MWh in den Blick. Im Spothandel sind derweil geringere Preise möglich, sobald Wind aufkommt und die Gaskraftwerke aus dem Markt weht.  Gewohnt volatil, aber auf hohem Niveau präsentierte sich der Day-Ahead im Handel der Epex Spot in den vergangenen Tagen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht