Klimaschutz Ministerien legen Sofortprogramm für Gebäude vor

Politik13.07.2022 06:00vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Gebäudesektor ist aktuell nicht auf Klimaschutzkurs. (Foto: www.co2online.de/Phil Dera)
Der Gebäudesektor ist aktuell nicht auf Klimaschutzkurs. (Foto: www.co2online.de/Phil Dera)

Berlin (energate) - Mit einem Neun-Punkte-Plan will die Bundesregierung im Gebäudesektor wieder auf Klimaschutzkurs kommen. Zentrales Element ist die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung. Hintergrund des Vorhabens ist, dass der Gebäudesektor seine im Klimaschutzgesetz vorgesehenen Emissionsziele im vergangenen Jahr überschritten hat. Bis 2030 klafft eine Lücke von insgesamt 152 Mio. Tonnen CO2, die zusätzlich eingespart werden müssen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht