Übertragungsnetz APG investiert 100 Mio. Euro in Modernisierung der Ennstalleitung

Österreich Add-on13.07.2022 13:47vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Die Generalerneuerung der 220-kV-Leitung soll zwischen 2025 und 2027 erfolgen. (Foto: APG)
Die Generalerneuerung der 220-kV-Leitung soll zwischen 2025 und 2027 erfolgen. (Foto: APG)

Wien (energate) - Die APG investiert rund 100 Mio. Euro in die Generalerneuerung der Ennstalleitung. Die Modernisierung der 220-kV-Leitung durch das steirische Ennstal soll von 2025 bis 2027 erfolgen, wie der Übertragungsnetzbetreiber in einer Aussendung mitteilte. Im Zuge der Erneuerung werden Masten, Fundamente, die Erdung sowie Armaturen und auch die Beseilung an den aktuellen Stand der Technik angepasst. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht