Studie Energiepreise mit Tendenz nach oben

Unternehmen15.07.2022 14:58vonPatricia Fiebig
Merklistedrucken
Ökonomen des Ewi rechnen damit, dass die Strompreise das aktuell hohe Niveau mittelfristig nicht halten werden. (Foto: ENGIE Electrabel)
Ökonomen des Ewi rechnen damit, dass die Strompreise das aktuell hohe Niveau mittelfristig nicht halten werden. (Foto: ENGIE Electrabel)

Köln (energate) - Die europäischen Energiepreise werden bis 2030 nicht wieder das Vorkrisenniveau erreichen. Das ergibt ein aktuelles Gutachten des Energiewirtschaftlichen Instituts (Ewi) der Universität zu Köln. Darin hat ein Forscherteam die Preisentwicklung für Erdgas, Öl, Steinkohle und Strom anhand verschiedener Szenarien für die Jahre 2026 und 2030 untersucht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen