Offshore-Windstrom Siemens Energy baut Konverterstationen für Amprion

Strom21.07.2022 18:00vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
So sollen die Netzanschlusssysteme Borwin 4 und Dolwin 4 in Zukunft aussehen. (Foto: Amprion Offshore GmbH)
So sollen die Netzanschlusssysteme Borwin 4 und Dolwin 4 in Zukunft aussehen. (Foto: Amprion Offshore GmbH)

Dortmund (energate) - Die Offshore-Netzanbindungssysteme Dolwin 4 und Borwin 4 nehmen weiter Form an. Im Auftrag von Amprion sollen Siemens Energy und Dragados Offshore die insgesamt vier benötigten Konverterstationen für die Anschlüsse bauen. Darüber hinaus werde sich Siemens Energy in den ersten zehn Betriebsjahren um die Instandhaltung der Anlagen kümmern, kündigte Amprion an. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht