Gaskrise Gazprom bestätigt der OMV Hälfte des bestellten Volumens

Österreich Add-on21.07.2022 16:32vonPeter Martens
Merklistedrucken
Gasspeicher der OMV sind derzeit zu 50 Prozent gefüllt. Im Bild die Anlage in Schönkirchen. (Foto: OMV)
Gasspeicher der OMV sind derzeit zu 50 Prozent gefüllt. Im Bild die Anlage in Schönkirchen. (Foto: OMV)

Wien (energate) - Nach der Wiederinbetriebnahme von Nord Stream 1 erwartet auch die OMV wieder mehr Gas aus Russland. Gazprom habe der OMV für den 21. Juli 50 Prozent des bestellten Volumens bestätigt, so der österreichische Konzern gegenüber energate. Das entspreche dem Niveau vor der Wartung der Gasröhre, die am 11. Juli gestartet ist. Während der Wartung von Nord Stream 1 bekam die OMV nur 30 Prozent des bestellten Volumens bestätigt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen