Personalie Alsheimer wird neuer Thüga-Vorstandschef

Unternehmen22.07.2022 18:09vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Constantin Alsheimer soll spätestens Anfang 2024 den Vorstandsvorsitz des Stadtwerkeverbunds Thüga übernehmen. (Foto: Mainova)
Constantin Alsheimer soll spätestens Anfang 2024 den Vorstandsvorsitz des Stadtwerkeverbunds Thüga übernehmen. (Foto: Mainova)

München (energate) - Der Vorstandsvorsitzende des Energieversorgers Mainova, Constantin Alsheimer, steht vor einem Wechsel nach München. Er soll spätestens Anfang 2024 den Chefposten der Thüga AG übernehmen, teilte der Stadtwerkeverbund mit. Zu dem Zeitpunkt werde Michael Riechel, nach neun Jahren an der Spitze des Unternehmens, planmäßig altersbedingt ausscheiden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht