Synthetische Kraftstoffe Anlage zur Treibstofferzeugung aus Biomüll gestartet

Neue Märkte Add-on29.07.2022 12:59vonNils Eckardt
Merklistedrucken
In Thallwitz werden Essensreste zu Flugzeugtreibstoffen recycelt. (Foto: Fraunhofer IKTS)
In Thallwitz werden Essensreste zu Flugzeugtreibstoffen recycelt. (Foto: Fraunhofer IKTS)

Dresden/Thallwitz (energate) - In Thallwitz bei Leipzig ist die nach Angaben ihrer Betreiber weltweit erste Anlage zur Kraftstoffproduktion aus Biogas in Betrieb gegangen. Sie wandle Essensreste und andere biologische Abfälle in synthetisches Kerosin oder Diesel sowie Biowachse um, teilte das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS als Projektkoordinator mit. Die TU Bergakademie Freiberg, die TU Dresden, der Elektrolysespezialist Sunfire, die DBI Gas- und Umwelttechnik und Ökotec-Anlagenbau sind ebenfalls Teil des Entwicklungsverbundes. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen