Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Gaskrise Tennet: Aktuelle Krisen lassen Netzentgelte deutlich steigen

Strom29.07.2022 15:29vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Weil in der Krise die Preise für Stahl, Kupfer und Aluminium steigen, klettern auch die Netzkosten von Übertragungsnetzbetreibern wie Tennet. (Foto: Tennet)
Weil in der Krise die Preise für Stahl, Kupfer und Aluminium steigen, klettern auch die Netzkosten von Übertragungsnetzbetreibern wie Tennet. (Foto: Tennet)

Bayreuth (energate) - Die vom Ukrainekrieg befeuerte Energiekrise dürfte die Strompreise auch auf der Abgaben- und Umlagenseite weiter nach oben treiben. Davon geht zumindest Tennet aus. Als Grund nennt das Management die teils erheblichen Preissteigerungen an den für Netzbetreiber relevanten Rohstoffmärkten etwa für Stahl, Aluminium und Kupfer. Die somit bei Tennet anfallenden höheren Netzkosten werden künftig über höhere Netzentgelte erstattet werden müssen, erklärte das Unternehmen anlässlich der Vorstellung der Bilanz für das erste Halbjahr 2022. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht