Antriebstechnologien E-Mobilitätsstudie zu Wechselakkus gestartet

Neue Märkte Add-on03.08.2022 10:30vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Wechselbatterien könnten eine Alternative zu einem dichten Ladesäulennetz bieten, meinen die Forscher. (Foto: Digital Charging Solutions GmbH)
Wechselbatterien könnten eine Alternative zu einem dichten Ladesäulennetz bieten, meinen die Forscher. (Foto: Digital Charging Solutions GmbH)

Berlin/Aachen (energate) - Wechselbatterien könnten eine ressourcenschonendere Alternative zu voll in die Fahrzeuge integrierten Batteriesystemen bieten. Ein schneller Akkutausch anstatt eines langwierigen Ladevorgangs könnte die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen verbessern, heißt es in einer Mitteilung zum Forschungsprojekt "Kreislaufakkus". Dieses hat das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) gemeinsam mit dem Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen im April gestartet. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen