Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Versorgungssicherheit Gasumlage: Ampel sucht nach Entlastungsmöglichkeiten

Politik05.08.2022 15:47vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Gasumlage sorgt weiter für Diskussionen. (Foto: EVN/Schmolke)
Die Gasumlage sorgt weiter für Diskussionen. (Foto: EVN/Schmolke)

Berlin - Die Bundesregierung prüft Wege, um die beschlossene Gasumlage von der Mehrwertsteuer zu befreien. Auch inhaltlich bleiben weiterhin offene Fragen. Dabei geht es unter anderem um den Umgang mit Festverträgen und Fernwärmekunden. Letztere können nach aktuellem Stand nicht mit der Umlage belastet werden, wie das Bundeswirtschaftsministerium bestätigte. Die Betreiber der Anlagen würden damit auf den Kosten sitzen bleiben, was ihre finanzielle Leistungsfähigkeit bedroht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht