Gastkommentar von Johannes Woithon, Orgavision "Digitales Qualitätsmanagement entlastet Mitarbeitende in der Energiekrise"

Neue Märkte Add-on10.08.2022 09:15
Merklistedrucken
Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein, sondern muss die Mitarbeitenden mitnehmen, betont Johannes Woithon. (Foto: Orgavision)
Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein, sondern muss die Mitarbeitenden mitnehmen, betont Johannes Woithon. (Foto: Orgavision)

Berlin (energate) - Kommunalversorger stehen in der Energiekrise vor einer Mammutaufgabe - finanziell und organisatorisch. Allein an einer Auswirkung wird dies greifbar: Die Preissteigerungen und die allgemeine Verunsicherung in Bezug auf die Versorgungssicherheit führen zu zahlreichen Anfragen seitens der Kundinnen und Kunden. Die Mitarbeitenden auf den Herbst vorzubereiten und ihnen alle benötigten Informationen und Prozesse transparent zu machen, ist notwendiger denn je. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen