Interview mit Florian-Alexander Wesche und Gabriele Haas, Dentons "Umsetzbarkeit der Gasumlage wirft Fragen auf"

Gas & Wärme Add-on10.08.2022 11:35
Merklistedrucken
Eine Umlage sei zwar naheliegend, ob sie unter gesamtgesellschaftlichen Gesichtspunkten richtig ist, sei eine andere Frage, so Florian-Alexander Wesche (r.) und Gabriele Haas (l.). (Foto: Dentons)
Eine Umlage sei zwar naheliegend, ob sie unter gesamtgesellschaftlichen Gesichtspunkten richtig ist, sei eine andere Frage, so Florian-Alexander Wesche (r.) und Gabriele Haas (l.). (Foto: Dentons)

Essen (energate) - Mit weiteren Finanzmitteln und einer staatlichen Beteiligung hat die Bundesregierung den Energiekonzern Uniper vor einer Insolvenz gerettet. Zugleich hat sie angekündigt, im Herbst Paragraph 26 des Energiesicherungsgesetzes (EnSiG) zu ziehen. Dann können die im Zuge der Gaskrise gestiegenen Beschaffungspreise über eine Umlage an alle Gaskundinnen und -kunden weitergegeben werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen