3 Fragen an Thomas Natiesta, Austrian Institute of Technology (AIT) "Strombedarf für Kühlung könnte sich bis 2050 verfünffachen"

Österreich Add-on22.08.2022 09:30vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
AIT-Forscher Natiesta warnt vor einer drastischen Zunahme des Energiebedarfs bei der Gebäudekühlung. (Foto: AIT)
AIT-Forscher Natiesta warnt vor einer drastischen Zunahme des Energiebedarfs bei der Gebäudekühlung. (Foto: AIT)

Wien (energate) - Die Zahl der Hitzetage ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Bis 2050 wird sich der Kühlbedarf von Gebäuden weiter deutlich erhöhen, prognostiziert eine Studie des Austrian Institute of Technology (AIT). energate sprach mit Studienleiter und Forschungsingenieur Thomas Natiesta über innovative Lösungen für die Kühlung von Wohnhäusern und Bürogebäuden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht