Branchenbefragung Ernährungsindustrie kommt kurzfristig nicht vom Gas weg

Gas & Wärme12.08.2022 13:24vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
In der Ernährungsbranche sind die Möglichkeiten, Erdgas zu ersetzen, gering. (Foto: Envato Elemets/ORION_production)
In der Ernährungsbranche sind die Möglichkeiten, Erdgas zu ersetzen, gering. (Foto: Envato Elemets/ORION_production)

Berlin (energate) - Die Ernährungsindustrie kann Erdgas in ihren Prozessen kurzfristig nur begrenzt ersetzen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Branchenbefragung. Demnach liege das technische Potenzial für einen Fuel Switch schon im kommenden Winter bei rund 8 bis 10 Prozent. Dabei hätten die 65 befragten Unternehmen vor allem Heizöl als alternativen Brennstoff angegeben, teilte die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen