Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Gaskrise Pleiten befürchtet: Industrie und Verbraucherschützer kritisieren Gasumlage

Unternehmen15.08.2022 16:41vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Die Industrie will die drohende Gasumlage nicht einfach hinnehmen, sondern fordert Änderungen von Gesetzgeber. (Foto: Evonik Industries AG)
Die Industrie will die drohende Gasumlage nicht einfach hinnehmen, sondern fordert Änderungen von Gesetzgeber. (Foto: Evonik Industries AG)

Berlin (energate) - Wirtschaftsvertreter sehen durch die Gasumlage den Wirtschaftsstandort "massiv gefährdet" und fordern die Bundesregierung zum schnellen Umdenken auf. Die Regierung verteidigt den Schritt als "notwendig" - insbesondere angesichts der gedrosselten Gaslieferungen aus Russland. Unter anderem warnt der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK), der durch die Umlage weiter steigende Gaspreis treffe gerade Unternehmen sehr hart, die Kostensteigerungen nicht weitergeben können - da sie sich beispielsweise nach einem gegebenen Weltmarktpreis richten müssen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen