Geschäftszahlen Uniper: Beschaffungskrise beschert zweistelligen Milliardenverlust

Unternehmen17.08.2022 17:00vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Uniper verbucht für die erste Jahreshälfte 2022 einen Nettoverlust von rund 12 Mrd. Euro. (Foto: Christian Schlüter)
Uniper verbucht für die erste Jahreshälfte 2022 einen Nettoverlust von rund 12 Mrd. Euro. (Foto: Christian Schlüter)

Düsseldorf (energate) - Die Gaskrise beschert Uniper einen zweistelligen Milliardenverlust. Die drastische Drosselung der Gaslieferungen aus Russland und die Preisexplosion im Großhandel führten dazu, dass Deutschlands größter Gasimporteur allein in den vergangenen zwei Monaten täglich "im Durchschnitt 60 Mio. Euro Verlust" erlitt. Das sagte Konzernchef Klaus-Dieter Maubach bei der Vorstellung der Bilanz des ersten Halbjahres. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen