Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Kühlwasser-Probleme Deutsche AKW-Betreiber haben die Hitzeauswirkungen im Griff

Strom17.08.2022 17:00vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die drei laufenden Kernkraftwerke in Deutschland sind nur bedingt auf das Flusswasser angewiesen. (Foto: RWE AG)
Die drei laufenden Kernkraftwerke in Deutschland sind nur bedingt auf das Flusswasser angewiesen. (Foto: RWE AG)

Essen/Hannover/Karlsruhe (energate) - Trotz der anhaltenden Hitze gibt es bei den verbleibenden drei Kernkraftwerken Deutschlands derzeit keine Betriebseinschränkungen. Die Kraftwerke seien bei der Kühlung nicht direkt auf das Flusswasser angewiesen, hieß es auf Anfrage. So greife das Kernkraftwerk Isar 2 auf das Kühlwasser aus dem Stausee Niederaichbach zurück, was es relativ unabhängig vom Pegelstand der Isar mache, sagte eine Sprecherin des Betreibers Preussen Elektra. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen