Angriff auf Bernhard Günther Attentäter wegen Säureanschlag auf Energiemanager verurteilt

Unternehmen18.08.2022 17:10vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Einer der Täter kommt jetzt für zwölf Jahre hinter Gittern. (Foto: EnvatoElements_Stevanovicigor)
Einer der Täter kommt jetzt für zwölf Jahre hinter Gittern. (Foto: EnvatoElements_Stevanovicigor)

Wuppertal (energate) - Wegen des Säureattentats auf den Energiemanager Bernhard Günther im März 2018 ist jetzt ein Urteil gefallen. Das Landgericht Wuppertal verurteilte einen 42 Jahre alten Belgier aufgrund von Indizien zu zwölf Jahren Haft. So wurde am Tatort ein Handschuh mit DNA-Spuren des Angeklagten gefunden, teilte das Gericht mit. Der damalige Innogy-Finanzvorstand Günther war in seinem Heimatort Haan (bei Düsseldorf) beim Joggen von zwei Tätern angegriffen worden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht