Gasmangellage Kraftwerke: Umweltministerium will Anforderungen lockern

Politik23.08.2022 15:05vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Ersatz von Gas in Industrieanlagen könnte die Schadstoffemissionen erhöhen. (Foto: Adobe Stock/Erwin Wodicka)
Der Ersatz von Gas in Industrieanlagen könnte die Schadstoffemissionen erhöhen. (Foto: Adobe Stock/Erwin Wodicka)

Berlin (energate) - Betreiber von Kraftwerken oder Müllverbrennungsanlagen sollen künftig von Anforderungen an Lärm und Luftschutz abweichen dürfen. Die Bundesregierung will damit den Ersatz von Erdgas etwa in Industrieanlagen erleichtern. Geplant sind daher Änderungen am Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) sowie an verschiedenen Verordnungen. Entwürfe aus dem Bundesumweltministerium liegen energate vor. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht