Lagebericht Gasspeicherfüllstand über 80 Prozent

Gas & Wärme23.08.2022 16:07vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Rehden ist inzwischen bei über 61 Prozent, nachdem Gazprom den Speicher hatte fast komplett leerlaufen lassen. (Foto: Astora)
Rehden ist inzwischen bei über 61 Prozent, nachdem Gazprom den Speicher hatte fast komplett leerlaufen lassen. (Foto: Astora)

Bonn (energate) - Trotz der hohen Gaspreise über 280 Euro/MWh haben die deutschen Gasspeicher die 80-Prozent-Marke geknackt. 80,14 Prozent sind es laut dem aktuellen Lagebericht der Bundesnetzagentur. Deutschlands größter Speicher Rehden hat 61,16 Prozent erreicht. Damit rückt das nächste, politisch vorgegebene Ziel von 85 Prozent zum Stichtag 1. Oktober näher. Allerdings hatte Bundesnetzagentur-Chef Klaus Müller bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass es technisch umso schwieriger wird, je voller die Speicher werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht