Versorgerrettung Stadtwerke Bad Säckingen bekommen Kapitalnachschuss

Merklistedrucken
Der Landkreis Waldshut genehmigte der Stadt Bad Säckingen den Nachtragshaushalt, um einen Kredit für die Stadtwerke Bad Säckingen aufzunehmen. (Foto: ivankmit/envato elements)
Der Landkreis Waldshut genehmigte der Stadt Bad Säckingen den Nachtragshaushalt, um einen Kredit für die Stadtwerke Bad Säckingen aufzunehmen. (Foto: ivankmit/envato elements)

Bad Säckingen (energate) - Die in finanzielle Bedrängnis geratenen Stadtwerke Bad Säckingen erhalten von den Eigentümern, der Stadt Bad Säckingen und der EnBW-Tochter Energiedienst, frisches Kapital. Um den Versorger zu stabilisieren, fließen 15 Mio. Euro in das Eigenkapital der Stadtwerke, erklärte deren Geschäftsführer Udo Engel gegenüber energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht