Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Investitionsplan Estland: Erneuerbare statt Schieferöl

Strom26.08.2022 15:25
Merklistedrucken
Der estnische Energiekonzern Eesti Energia will im gesamten mittelosteuropäischen Raum erneuerbare Energien ausbauen. (Foto: R.Power Group)
Der estnische Energiekonzern Eesti Energia will im gesamten mittelosteuropäischen Raum erneuerbare Energien ausbauen. (Foto: R.Power Group)

Tallinn (energate) - Der estnische Energiekonzern Eesti Energia will bis zum Jahr 2030 die gesamte Energieerzeugung auf erneuerbare Energiequellen umstellen. Rund 1,5 Mrd. Euro will das Unternehmen dazu in den Bau von Wind- und Solarparks investieren. Aktuell verfügt Eesti Energia über eine Erzeugungsleistung von 457 MW. Diese soll in den nächsten Jahren auf 1.900 MW anwachsen. Estlands größter Energieversorger begründete die Ausbauambitionen mit der chronischen Stromknappheit im baltischen Raum. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht