Unternehmenshilfen Ruf nach staatlichem Schutzschirm für Energieversorger wird lauter

Österreich Add-on30.08.2022 11:04vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
Der Gesetzgeber muss Vorkehrungen treffen, um die Liquidität von Energieversorgern zu sichern, fordert Oesterreichs Energie. (Foto: EEX)
Der Gesetzgeber muss Vorkehrungen treffen, um die Liquidität von Energieversorgern zu sichern, fordert Oesterreichs Energie. (Foto: EEX)

Linz/Wien (energate) - Die Energiebranche und die Oppositionspartei Neos fordern einen staatlichen Rettungsschirm in Form einer Kreditgarantie für Versorger mit Liquiditätsengpässen. Auch die Energie AG in Oberösterreich spricht sich für ein solches Sicherheitsnetz aus. Allerdings bestehe für letzteres Unternehmen derzeit keine Notwendigkeit, Staatshilfen zu beantragen, betonte ein Konzernsprecher. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht