Erdgasversorgung Gascade plant LNG-Anschluss für Lubmin

Gas & Wärme30.08.2022 14:00vonBeatrice Oster
Merklistedrucken
Die Anlieferung von Erdgas durch FSRU ist wichtiger Bestandteil der deutschen Gasversorgungsstrategie. (Foto: fotolia/alexyz3d)
Die Anlieferung von Erdgas durch FSRU ist wichtiger Bestandteil der deutschen Gasversorgungsstrategie. (Foto: fotolia/alexyz3d)

Kassel/Lubmin (energate) - Der Fernleitungsnetzbetreiber Gascade hat die Planungen für eine LNG-Anbindungsleitung in Lubmin aufgenommen. Die Pipeline soll die Anlandestation Greifswald mit dem geplanten schwimmenden LNG-Terminal (FSRU) verbinden. Gascade rechnet noch dieses Jahr mit einer Fertigstellung. Eine offizielle Baugenehmigung der zuständigen Behörden sei allerdings noch nicht erfolgt, hieß es in einer Mitteilung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht