Elektromobilität Studie zeigt Bezahlchaos an Europas E-Ladesäulen

Neue Märkte Add-on31.08.2022 12:41vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Geschlossene Bezahlmethoden wie Ladekarten dominieren laut IDZ in Europa. (Foto: Renault Deutschland AG)
Geschlossene Bezahlmethoden wie Ladekarten dominieren laut IDZ in Europa. (Foto: Renault Deutschland AG)

Berlin (energate) - In mehr als neun von zehn Fällen ist das einfache Zahlen mit der eigenen Debit- oder Kreditkarte an E-Ladesäulen in Europa unmöglich. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Fallstudie von Kantar im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme (IDZ). Demnach ist spontanes Stromtanken in vielen europäischen Ländern nicht möglich oder kundenunfreundlich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht