Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Hintergrund Kommt Polen mit seiner Erdgasstrategie über den Winter?

Gas & Wärme Add-on31.08.2022 13:08
Merklistedrucken
Fehlende Gasmengen sollen über die neue Baltic Pipe aus Norwegen kommen, aber es gibt Zweifel, ob Norwegen die Mengen liefern kann. (Foto: Energinet)
Fehlende Gasmengen sollen über die neue Baltic Pipe aus Norwegen kommen, aber es gibt Zweifel, ob Norwegen die Mengen liefern kann. (Foto: Energinet)

Warschau (energate) - Polen hat sich frühzeitig von Gaslieferungen aus Russland gelöst. Über eine Diversifizierung der Quellen will das Land seinen Bedarf decken. Unsicherheit gibt es aktuell über Lieferungen aus Norwegen. Polen stützt sich bei der Deckung seines Gasbedarfs auf mehrere Möglichkeiten: Als Basis kann hier die Eigenförderung genannt werden, die im Falle Polens, laut PGNiG, 5,2 Mrd. Kubikmeter betragen wird. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht