Darlehen Österreichische Regierung stützt Wien Energie mit Milliarden

Merklistedrucken
Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) sieht eine "ungewöhnliche Situation" bei Wien Energie. (Foto: Bundeskanzleramt)
Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) sieht eine "ungewöhnliche Situation" bei Wien Energie. (Foto: Bundeskanzleramt)

​Wien (energate) - Die österreichische Bundesregierung gewährt dem in finanzielle Notlage geratenen Versorger Wien Energie ein Darlehen von über zwei Mrd. Euro. Mit dem Geld soll das Unternehmen Handelsgeschäfte an der Börse absichern. Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass der Wiener Versorger wegen der hohen Sicherheitsleistungen, die aktuell an den Energiebörsen zu hinterlegen sind, auf einen akuten finanziellen Engpass zusteuert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht