Europäische Union Trotz EU-Plan: Ungarn bezieht mehr Gas aus Russland

Politik01.09.2022 16:23vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Während die EU auf Einsparungen drängt, kauft Ungarn mehr Gas aus Russland. (Foto: European Union, 2012)
Während die EU auf Einsparungen drängt, kauft Ungarn mehr Gas aus Russland. (Foto: European Union, 2012)

Brüssel (energate) - Ungeachtet der Bemühungen der EU, von russischem Gas unabhängig zu werden, hat Ungarn erneut zusätzliche Gaslieferungen mit Russland ausgehandelt. Die EU-Kommission scheint dagegen machtlos. Ungarns Außenminister Szijjarto erklärte nach einem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Prag, der russische Staatskonzern Gazprom werde im September und Oktober mehr Gas nach Ungarn liefern als vertraglich vereinbart. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht