Onshore-Windkraft Siemens Gamesa verkauft südeuropäisches Portfolio

Unternehmen01.09.2022 17:23vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Von Siemens Gamesa zu SSE: Ein südeuropäisches Windkraftportfolio wechselt den Besitzer. (Foto: Siemens Gamesa Renewable Energy SA)
Von Siemens Gamesa zu SSE: Ein südeuropäisches Windkraftportfolio wechselt den Besitzer. (Foto: Siemens Gamesa Renewable Energy SA)

Zamudio (energate) - Der angeschlagene Windturbinenbauer Siemens Gamesa verschafft sich durch ein Portfolioverkauf frisches Kapital. Die Tochtergesellschaft von Siemens Energy hat eine Projektpipeline über 3.800 MW Leistung in Südeuropa an den britischen Energiekonzern SSE verkauft. Der Kaufpreis betrage 613 Mio. Euro, teilte Siemens Gamesa mit. Das Portfolio beinhaltet Projekte in verschiedenen Entwicklungsstadien in den Märkten Frankreich, Griechenland, Spanien und Italien. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht