Forderungen Industriellenvereinigung fürchtet Produktionsdrosselung

Österreich Add-on02.09.2022 15:32vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
IV-Präsident Georg Knill verlangt mehr staatliche Unterstützung in der aktuellen Krise. (Foto: IV, Alexander Müller)
IV-Präsident Georg Knill verlangt mehr staatliche Unterstützung in der aktuellen Krise. (Foto: IV, Alexander Müller)

Wien (energate) - Steigende Energiekosten setzen die österreichische Industrie zunehmend unter Druck. "Es drohen Produktionsdrosselungen und Arbeitslosigkeit in Österreich, sofern nicht konsequent und schnell entgegengesteuert wird", sagte Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung (IV). Beispielsweise stünde ein mittelgroßes Industrieunternehmen mit Energiekosten von rund 1 Mio. Euro pro Jahr nun vor der Herausforderung, im kommenden Jahr 12 Mio. Euro für die benötigte Energie zu stemmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht