Interview mit Ralf Schürkamp, Engie "Erlösobergrenzen am Strommarkt wären ein drastischer Eingriff"

Strom Add-on09.09.2022 13:00
Merklistedrucken
Schürkamp: "Eine Erlösobergrenze am Strommarkt könnte bestehende PPAs zum Verlustgeschäft machen" (Foto: Engie Deutschland)
Schürkamp: "Eine Erlösobergrenze am Strommarkt könnte bestehende PPAs zum Verlustgeschäft machen" (Foto: Engie Deutschland)

Köln (energate) - Die Energiekrise verändert das Geschäft rund um den Ausbau von PV-Freiflächenanlagen in Deutschland. Im Interview spricht Ralf Schürkamp, Geschäftsführer Erneuerbare Energien bei Engie Deutschland, über Hemmnisse wie Lieferengpässe und Fachkräftemangel. Außerdem positioniert er sich zu den Debatten um Strompreisdeckel und Übergewinne aus Erneuerbaren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht