Gastkommentar von Toni Reinholz, Dena "Das Gesetz zum Gasherkunftsnachweisregister ist nur ein erster Schritt"

Gas & Wärme Add-on14.09.2022 14:37
Merklistedrucken
Sowohl auf Bundes- als auch EU-Ebene fehlen Präzisierungen für das Gasnachweisregister, meint Toni Reinholz. (Foto: Dena)
Sowohl auf Bundes- als auch EU-Ebene fehlen Präzisierungen für das Gasnachweisregister, meint Toni Reinholz. (Foto: Dena)

Berlin (energate) - Die Bundesregierung kommt endlich ihrer Pflicht nach, ein neues Gasherkunftsnachweisregister auf den Weg zu bringen. Nach Ansicht der Deutschen Energieagentur (Dena) müssen dem nun vorgelegten Gesetz weitere Schritte folgen. Denn noch sind viele Fragen offen. Ein Beitrag von Toni Reinholz, Dena-Teamleiter Erneuerbare Energien Mit dem neuen Gesetz kommt die Regierung der lang erwarteten Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems für Gas, Wasserstoff und Wärme/Kälte nach. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht