Investitionen Erneuerbarenbranche diskutiert die Erlösobergrenze

Merklistedrucken
Iberdrola warnt vor den Folgen einer Preisbremse für den Offshore-Ausbau. (Foto: Iberdrola)
Iberdrola warnt vor den Folgen einer Preisbremse für den Offshore-Ausbau. (Foto: Iberdrola)

Berlin (energate) - Die Erneuerbaren-Branche zeigt Verständnis für eine mögliche Abschöpfung von Zufallsgewinnen. Aus der Offshorebranche kommen aber auch mahnende Worte - dort müssen in den kommenden Jahren Milliarden investiert werden. "Die Pläne sind ein Risiko für Unternehmen, die in erneuerbare Energien investieren", warnte etwa Iris Stempfle, Geschäftsführerin von Iberdrola Renovables, bei einer Offshore-Konferenz des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz in Berlin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht