Solarenergie PV Austria: "Niederösterreich benötigt 3.000 Hektar PV-Freiflächen"

Österreich Add-on14.09.2022 12:18vonIrene Mayer-Kilani
Merklistedrucken
Niederösterreich müsse "dringend weitere geeignete PV-Flächen freigeben", forderte PV Austria. (Foto: Netz NÖ/Wurnig)
Niederösterreich müsse "dringend weitere geeignete PV-Flächen freigeben", forderte PV Austria. (Foto: Netz NÖ/Wurnig)

St . Pölten/Wien (energate) - Die niederösterreichische Landesregierung plant künftig 1.288 Hektar Fläche im Bundesland für größere PV-Anlagen freizugeben. Für den Erneuerbarenausbau ist aber mindestens die doppelte Fläche mit sichergestellter Nutzbarkeit notwendig, forderte der Bundesverband Photovoltaic Austria (PV Austria). Nur so lassen sich auch die Strompreise langfristig senken, sagte der Vorstandsvorsitzende Herbert Paierl. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht