Notfallmaßnahmen Energiepreiskrise: Durchwachsene Reaktionen auf Vorschläge der EU-Kommission

Österreich Add-on15.09.2022 10:50vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Klimaschutzministerin Gewessler will die notwenigen Beschlüsse zur Umsetzung der Vorschläge bis Ende September fassen. (Foto: Eureka Slide / © European Union, 2014)
Klimaschutzministerin Gewessler will die notwenigen Beschlüsse zur Umsetzung der Vorschläge bis Ende September fassen. (Foto: Eureka Slide / © European Union, 2014)

Wien/Straßburg (energate) - Die Vorschläge von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Bekämpfung der Energiekrise lösen unter österreichischen Parteien und Verbänden ein geteiltes Echo aus. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) begrüßte in einer ersten Reaktion die angekündigten Pläne zur Eindämmung der hohen Energiepreise. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht