Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Anhörung Verbände: Regierung soll Energiegesetze nachbessern

Politik23.09.2022 15:37vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Anlass war eine Anhörung unter anderem zur Novelle des Energiesicherungsgesetzes im Bundestag. (Foto: Deutscher Bundestag / Thomas Trutschel / photothek)
Anlass war eine Anhörung unter anderem zur Novelle des Energiesicherungsgesetzes im Bundestag. (Foto: Deutscher Bundestag / Thomas Trutschel / photothek)

Berlin (energate) - Mehrere Verbände fordern Nachbesserungen an den geplanten Maßnahmen der Bundesregierung zur Sicherung der Energieversorgung in Deutschland. Anlass war eine öffentliche Anhörung unter anderem zur Novelle des Energiesicherungsgesetzes (EnSiG) im Ausschuss für Klimaschutz und Energie im Bundestag. Die Bundesregierung hatte die Maßnahmen Anfang September auf den Weg gebracht (energate berichtete) Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) etwa nannte die von der Regierung vorgeschlagenen Änderungen des EnSiG und des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) zwar eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Status quo - Stadtwerke erhielten mehr Rechtssicherheit, zum Beispiel bei der Weitergabe der Gasbeschaffungs- und Gasspeicherumlage an Kunden mit Festpreisverträgen oder Fernwärmeverträgen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen