Baltic Pipe Equinor und PGNiG unterzeichnen langfristige Lieferverträge

Merklistedrucken
Ab Oktober kann das erste Gas über die Baltic Pipe fließen. Ende November wird die volle Kapazität erreicht. (Foto: Energinet)
Ab Oktober kann das erste Gas über die Baltic Pipe fließen. Ende November wird die volle Kapazität erreicht. (Foto: Energinet)

Warschau/Stavanger (energate) - Der norwegische Erdgasproduzent Equinor hat einen langfristigen Vertrag über Gaslieferungen nach Polen abgeschlossen. Der Vertrag mit dem PGNiG-Konzern sehe jährliche Liefermengen von 2,4 Mrd. Kubikmetern vor, die über die fertiggestellte Baltic Pipe exportiert werden, teilte Equinor mit. Das Gas fließt ab dem 1. Januar 2023 über einen Zeitraum von zehn Jahren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht