Privathaushalte Zweiter Heizkostenzuschlag beschlossen

Politik28.09.2022 16:23vonKatharina Johannsen
Merklistedrucken
Die Bundesregierung hat neue Entlastungen für besonders betroffene Haushalte erlassen. (Foto: www.co2online.de)
Die Bundesregierung hat neue Entlastungen für besonders betroffene Haushalte erlassen. (Foto: www.co2online.de)

Berlin (energate) - Das Bundeskabinett hat eine Reform des Wohngelds und den zweiten Heizkostenzuschuss beschlossen. Damit will die Regierung Haushalte unterstützen, die besonders unter den gestiegenen Energiepreisen leiden. Je nach Haushaltsgröße fällt die Erhöhung des Heizkostenzuschusses unterschiedlich aus. Ein Ein-Personenhaushalt erhält 415 Euro. Wenn zwei Personen in einem Haushalt wohnen, bekommen diese 540 Euro. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht