Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Versorgungssicherheit Ewi-Studie schürt Sorge vor Versorgungslücken

Strom30.09.2022 15:26vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Der Strommarkt steuert im Falle von "Dunkelflauten" ab 2026 auf Versorgungslücken zu, warnt das Ewi. (Foto: energate/Bathke)
Der Strommarkt steuert im Falle von "Dunkelflauten" ab 2026 auf Versorgungslücken zu, warnt das Ewi. (Foto: energate/Bathke)

Köln (energate) - Die Zweifel an der Versorgungssicherheit im Strommarkt wachsen. Das Energiewirtschaftliche Institut (Ewi) der Uni Köln hat in einer Analyse errechnet, dass bereits ab 2026 in extremen Wettersituationen die Stromerzeugungskapazitäten nicht mehr ausreichen könnten, um den Bedarf zu decken. Insbesondere bei einem Ausstieg aus der Kohleverstromung bis Ende 2030 könnten Lücken in Höhe von etwa 1. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht