Solarenergie Energiepark Lausitz zu zwei Dritteln am Netz

Strom05.10.2022 14:20vonBeatrice Oster
Merklistedrucken
Der Energiepark Lausitz soll insgesamt rund 300 MW besitzen. (Foto: GP JOULE GmbH)
Der Energiepark Lausitz soll insgesamt rund 300 MW besitzen. (Foto: GP JOULE GmbH)

Schipkau (energate) - Nach Klettwitz Nord ist nun auch Klettwitz Süd als zweiter Teilabschnitt des Energieparks Lausitz in Betrieb. Der Solarpark ist ein gemeinsames Projekt der Unternehmen GP Joule, Terravent Investments und Steinbock EE und wird eine Gesamtleistung von rund 300 MW haben (energate berichtete). Als erster Teilabschnitt nahm Klettwitz Nord bereits am 29. April 2022 den Betrieb auf. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht