Studie Erhebliche Gaseinsparungen durch Elektrifizierung

Gas & Wärme Add-on05.10.2022 16:04vonKatharina Johannsen
Merklistedrucken
Die Papierindustrie braucht Erdgas für Trocknungsprozesse, sollte aber künftig auf Strom umstellen, sagt eine aktuelle Studie. (Foto: Die Papierindustrie e.V.)
Die Papierindustrie braucht Erdgas für Trocknungsprozesse, sollte aber künftig auf Strom umstellen, sagt eine aktuelle Studie. (Foto: Die Papierindustrie e.V.)

Berlin (energate) - Um den Verbrauch von Erdgas in der Industrie zu senken, können Wärmepumpen und Elektrodenheizkessel die notwendigen Temperaturen in der Prozesswärme liefern. Deutschland könnte bis zum Jahr 2030 mit der Elektrifizierung von Industrieprozessen jährlich 9,5 Mrd. Kubikmeter Erdgas, also umgerechnet 90 TWh einsparen. Das würde den industriellen Erdgasverbrauch um 37 Prozent verringern, wie eine aktuelle Studie des Thinktanks Agora Energiewende, "Power-to-Heat: Erdgaseinsparung und Klimaschutz in der Industrie", ergeben hat. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht