Verkehrswendepolitik Lade- und Tanknetze der EU sollen schneller wachsen

Neue Märkte05.10.2022 16:22vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die Hauptstraßen der EU sollen nach dem Willen des Parlaments bis 2026 alle 60 Kilometer über eine E-Ladestation verfügen. (Foto: Ikea)
Die Hauptstraßen der EU sollen nach dem Willen des Parlaments bis 2026 alle 60 Kilometer über eine E-Ladestation verfügen. (Foto: Ikea)

Straßburg (energate) - Die EU will den europaweiten Ausbau der Infrastruktur für die Verkehrswende beschleunigen. Der Parlamentsausschuss für Verkehr will dazu die Ausbauziele für E-Ladestationen und Wasserstofftankstellen verschärfen. Ein entsprechender Entwurf für die Verhandlungen mit den einzelnen EU-Regierungen sei nun mit großer Mehrheit beschlossen worden, teilte das EU-Parlament mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht