Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Versorgungssicherheit Wiener-Netze-Chef: Blackout in Österreich unwahrscheinlich

Österreich Add-on11.10.2022 11:10vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Trotz "günstiger" Netztarife sorgten die Netzbetreiber für die Stabilität der Netze, sagte Maderbacher. (Foto: Wiener Netze)
Trotz "günstiger" Netztarife sorgten die Netzbetreiber für die Stabilität der Netze, sagte Maderbacher. (Foto: Wiener Netze)

Wien (energate) - Ein Blackout in Österreich ist unwahrscheinlich. Dabei ist ein Blackout nicht als bloßer Stromausfall, sondern als unerwarteter und unvorhersehbarer Totalzusammenbruch des überregionalen Stromversorgungsnetzes über einen längeren Zeitraum definiert. Dass die heimische Netzsicherheit seit 2005 kontinuierlich gestiegen und die Anzahl an ungeplanten Stromausfällen gesunken ist, liege dabei zu einem großen Teil an der Arbeit der österreichischen Verteilnetzbetreiber, sagte Thomas Maderbacher, Geschäftsführer der Wiener Netze, bei einem Online-Gespräch. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht