Attacken Energiebranche sieht erhöhte Gefahr für Netze und Kraftwerke

Unternehmen11.10.2022 15:36vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Energiebranche ist wegen jüngster Attacken auf Infrastrukturen alarmiert. (Foto: Charlotte-Venema)
Die Energiebranche ist wegen jüngster Attacken auf Infrastrukturen alarmiert. (Foto: Charlotte-Venema)

Berlin (energate) - Angesichts jüngster Attacken auf kritische Infrastruktur zeigt sich die Energiebranche zunehmend besorgt. Das zeigt eine Umfrage von energate unter Betreibern von Energienetzen und Erzeugungsanlagen. Vielerorts haben die Unternehmen die Schutzmaßnahmen noch einmal verstärkt. Die Lage ist bereits seit Beginn des Krieges gegen die Ukraine angespannt. Die Nervosität stieg nach den jüngsten Attacken auf die Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 und zuletzt die Deutsche Bahn noch einmal. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht